Suche

Deine Suche nach "Heat" ergab 33 Treffer. Klicke auf "Buy" oder den Preis, um einen Artikel zu kaufen.

 
 
Seite 1 von 1
 
 
 

Music Katalog > noise_doom_ambient
 
The Edge Of An Era, Tee Pee, 2013
Transzendental, psychedelisch und mit einer Menge Staub in den Stiefeln. „The Edge Of An Era“, der zweite Longplayer des Trios, das ursprünglich aus Frankreich stammt und mitlerweile in L.A.ansässig mehr...
 

Music Katalog > garage_rock_n_roll
 
Our Food Is Chaos, Almost Ready, 2016
BACK IN PRINT!!! - Limited repress - 7-inch no longer included. “Having outlived several garage booms and countless other piqued peaks, the CHEATER SLICKS have stuck to their guns for nearly a quarter mehr...
 

Music Katalog > metal
 
Octavarium, Rhino, 2014
 
Once in a Livetime, Music On Vinyl, 2016
Das legendäre Livealbum von 1998 auf 4 hellblauen 180gr Schallplatten! 2000 Stück im Klappcover mit Insert. Ihr musikalisches Können ist der Garant für eine legendäre Performance, die zeitweise gar an mehr...
 
s/t, Roadrunner, 2014
 

Music Katalog > classic-rock
 
Day In, Day Out, This Charming Man, 2016
Neue 7“ mit 2 bandneuen Songs!
 

Music Katalog > noise_doom_ambient
 
Labyrinth, This Charming Man, 2014
Dicker, hol die Fransenjacke und die Schlaghose raus, denn wir müssen mit der Mofa nach Berlin: Ab sofort gibt es - neben Kadavar - noch diese Jungs hier, die den Rock können! Heat sind nicht nur die mehr...
 
UN, Conspiracy, 2009
Super limitierte Conspiracy Pressung, nur 300 Stück! Das dritte höllische Unternehmen von Heathdeath lässt keine menschliche Seele entkommen und erweitert den Horizont derer, die im Sound von mehr...
 

Music Katalog > metal
 
Evolution of chaos, Mascot, 2010
Die Vinyl-Version des sensationellen Comeback-Albums von HEATHEN!!!
 

Music Katalog > garage_rock_n_roll
 
Full custom gospel sound, Sub Pop, 1993
 
Holy roller, Sub Pop, 1994
 
Liquor in the front, Sub Pop, 2003
Der versoffene Reverend mit drei frühen Alben – allesamt zwischen 1992 und 1994 auf Sub Pop erschienen. Rockabilly ist zwar der Ausgangspunkt für alle Songs und man würde sich auch schwer tun, mehr...
 
Smoke 'em if you got 'em, Sub Pop, 2003
 

Music Katalog > indie
 
Extended Plays, Wichita, 2013
1.2. Cheatahs ist das neueste Signing des Labels Wichita. Die EP-Collection "Extended Plays" ist eine elektrisierende Mischung aus rauen Gitarren und treibenden Drums. Die Songs der EPs "SANS" und mehr...
 
Mythologies, PIAS, 2015
Nach dem selbstbetitelten Debütalbum aus dem Jahre 2014 und den EPs "Sunne" und "Murasaki" von Anfang 2015 folgen nun 13 Tracks als Album.
 
s/t, PIAS, 2014
Das selbstbetitelte Debüt-Album "Cheatahs" ist eine elektrisierende Mischung aus rauen Gitarren und treibenden Drums - ohrenbetäubender Alternative-Rock, und mit diesem Album hat die vierköpfige Band mehr...
 
Holy Water Pool, Beyond Beyond is Beyond, 2015
Herrlicher Surf Space Garagen Psych mit viel Hall. Melodisch, wirklich sehr verhallt, etwas verschroben, zwischen guten Pink Floyd (Gum Drop) und Spacemen 3 (Propane). Für 60s Fans!
 
Cop and Speeder, Frontier, 2007
The second Heatmiser album is a little sadder but wiser than their debut. Though Elliot Smith and Neil Gust write from different perspectives, their songs are still brimming with beefy guitars, choppy mehr...
 
Future breeds, Dangerbird, 2010
Sie haben sich neu erfunden, oder besser gesagt - von der Bedeutungslosigkeit der letzten 2 Alben hat man sich der Anfänge besonnen. Wild, ungestühm, experimentell... das was sie bis zu "Make up the mehr...
 
Happiness LTD, Sire, 2007
Das dritte Full-Length Album von Hot Hot Heat ist in Sachen Detailreichtum im Soundmix ein wahres Meisterwerk geworden. Der Sound ist noch pompöser und kräftiger als auf dem Vorgänger "Elevator". Man mehr...
 
Knock Knock Knock, Sub Pop, 2002
Hier sind sie , die Stars von morgen: Radio 4, Numbers, The Rapture, the Faint und eben Hot Hot Heat. Sehr viel energie- und druckvoller als auf ihrem selbstbetitelten Debüt präsentieren sich hier die mehr...
 
Make up the breakdown, Sub Pop, 2002
Das beste Popalbum des Jahres 2002, welches der "Knock, Knock, Knock" EP noch gewaltig einen draufsetzt. Hier reiht sich Hit nach Hit im besten New-Wave-Pop-Stil (Joe Jackson, XTC, the Cure) unter mehr...
 
Health And Efficiency, Modern Classics, 2016
Offizielles Reissue zum 40.! Die EP zwischen dem Debut und dem Klassiker "Deceit". This Heat sind die Väter des Post-Punk, Avant Rock, Noise Rock UND Post-Rock. Das Trio hat alle möglichen mehr...
 

Music Katalog > punk
 
Skidmarks, Crypt, 1998
Ich hatte ja mal einen ziemlich lichten Moment auf einem Cheater Slicks Konzert, wo auf einmal dieser orgiastische Lärm absoluten Sinn gemacht hat und ich ganz genau wusste, worum es denen ging (o.k., mehr...
 
Low Lights, Black Wire, 2016
Leute von Infinite Void, Boomgates, Teen Archer und Diamond Sea spielen schönen Wave Punk, mit präsentem Bass und Hinweisen auf frühe Sonic Youth, Sleater Kinney oder frühe Wipers, aber nicht nur: mehr...
 
s/t, Hometown Caravan, 2013
Anfang Dezember! Heated Land ist ein Songwriteralbum, das roh und stoisch in diesem sonst so einfühlsamen Genre steht. Man möchte fast archaisch dazu sagen. Die einzigen gültigen musikalischen mehr...
 
Do the mental twist, Horizontal Action, 2009
Die Kanadier von Myelin Sheaths sind mit ihrem verschrobenen Sound bei Horizontal Action angekommen. Passt wie die Faust auf's Auge. drei manisch psychotische Songs zur Bewußtseinserweiterung mit mehr...
 
Rev, Victory, 2013
Reverend Horton Heat haben schon über eine Million Platten verkauft seit es sie gibt. Sie spielten schon mit Größen wie Guns & Roses, Johnny Cash, The Misfits, The Melvins, Social Distortion, Smashing mehr...
 

Katalog > sale
 
Colonial, Last Anthem, 2011
Zwei LP´s haben Moutheater schon draußen, jetzt gibts das erste Full Length. Treibender moderner Hardcore trifft auf noisige Passagen a la Melvins, Jesus Lizard oder Black Flag. Für Freunde der frühen mehr...
 
II, Last Anthem, 2011
Vor knapp 3 Jahren hat diese Band bereist ne 7inch rausgehauen, nun gibt es endlich Nachschub. Richtig schön brutal, mal voll Karacho auf die Mappe, dann Downtempo Parts und alles in allem ein Bastard mehr...
 
Elevator, Warner, 2005
Das Vinyl ist leider teurer geworden! „Elevator“ kommt mit gleich 14 beschwingten Disco-Soul-Punk-Perlen, die allesamt das Format von HHH’S alten Hits „Bandages“ oder „No, Not Now“ haben. Insgesamt mehr...
 
Per second, per second---every second, Sony, 2004
Eine Band, die mir Ende der Neunziger Jahre mit ihrer Musik zwischen Dreampop und glattgebügeltem Pavement-Sound richtig ans Herz gewachsen ist und mit ihrem 1999er Album "Hope and Adams" ein mehr...
 
# 1, The Heat, 2006
Born From Pain, Poostew, Rafal Wechterowicz, Agents Of Man, Selfmadegod Records Article, Fluff Fest, Ritual, Turn The Screw, Defend Clothing Article, Morda, When Tigers Fight, Ondra aka xrobodriverx, mehr...


 
 
Seite 1 von 1
 
 


Alle Preise incl. gesetzl. MwSt. Versand Inland zzgl. 4,00 EUR Porto, portofrei bei einem Lieferwert ab 100,- EUR. Für Auslandsporto siehe > Versandbedingungen/Ausland.


Login
Email

 
Kennwort
 


Warenkorb
1x
Crystal Fairy

s/t col...
24.90 EUR
1x
Converge

Jane Live cd
14.90 EUR
1x
Darkest Hour

Godless.. piclp
19.90 EUR
1x
Darkest Hour

Godless.. lp
16.90 EUR
2x
Trap Them

Crown Feral col...
19.90 EUR
1x
Open City

s/t col...
16.90 EUR
1x
Dave Hause

Bury Me.. col...
26.90 EUR
1x
Dillinger Escape..

Dissociat.. 2xlp
22.90 EUR

+ 6
weitere Artikel im Warenkorb.

 
versandkostenfrei (inland)
-----------------------

Gesamt

289.50 EUR
incl. gesetzl. MwSt

Warenkorb ansehen
Versandbedingungen
Tourdaten
Ab sofort gibt es hier unsere Spotify-Playlisten mit Songs aus den aktuellen Neuerscheinungen!